Der "OÖ JÄGER" - Jubiläumsschießen

  • Aktuell Anmeldung zur Veranstaltung
  • Vorschau
  • Vollständig
Angaben zum Schützen
Im Rahmen dieser Veranstaltung können Fotografien und/oder Filme erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung nehme ich zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen ich abgebildet bin, zur Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, im der OÖ JÄGER und auf der Webseite des OÖ Landesjagdverbandes veröffentlicht werden.

 

Strasser_Viecht_Logos

Der Oberösterreichische Landesjagdverband in Kooperation mit der Firma STRASSER erlaubt sich, Sie zum Der „OÖ Jäger“ - Jubiläumsschießen - Jagdliche Kombination

am Freitag, den 13. September 2024
und Samstag, den 14. September 2024

am Schießpark Salzkammergut VIECHT höflich einzuladen.

Der Bewerb besteht aus:

1. Büchsenschiessen auf 2 Wildscheiben.
2. Flintenschiessen auf Wurfscheiben in Anlehnung nach den Regeln der FITASC für CPS Bewerbe.

Aus organisatorischen Gründen und um lange Wartezeiten zu vermeiden, erfolgt die
Anmeldung und Bezahlung vorab beim OÖLJV für diese Veranstaltung.

Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2024 – Die Teilnehmeranzahl ist limitiert!

Start in der Reihenfolge der Anmeldung oder nach Wunsch wenn möglich!

Bewerbe: Start Büchse zum jeweiligen Zeitplan, Flinte anschließend an Büchse.

KLASSENEINTEILUNG:
Allgemein - (ohne Altersbeschränkung)

MANNSCHAFTSWERTUNG:
Es wird keine gesonderte Mannschaftswertung durchgeführt.

NENNGELD: 59,00 EUR

PROTESTGEBÜHR: 50,00 EUR, verfällt, wenn der Protest abgewiesen wird.

JURY: Wird vor Beginn des Wettkampfes gebildet.

SIEGEREHRUNG:
Nach Beendigung des Wettkampfes und dessen Auswertung am 14. September um ca. 16:30 Uhr direkt am Schießpark. Musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläser.

PREISE:
Der Hauptpreis eine Waffe der Firma Strasser Modell RS700 AVA-Tahr grün im Kaliber .308 wird unter allen Anwesenden, welche am Bewerb vollständig Teilgenommen haben verlost. Für die Erstplatzierten warten weitere Tolle Sachpreise bzw. Jagdmöglichkeiten.
Hinweis: Die Aushändigung des Gewinnes erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich!

ALLGEMEINES:
Geschossen wird in Anlehnung nach den Regeln der FITASC für CGS.

Büchse: Es werden je 3 Schuss stehend angestrichen am festen Bergstock auf die Fuchsscheibe (Jung-Ilsenheim) und 3 Schuss liegend mit Zweibeinauflage - auf die Gamsscheibe mit 1cm Ringen (Jung-Ilsenheim) abgegeben. Die Wertung erfolgt im Beisein des Schützen direkt vom Monitor.
Der Wettkampf wird mit Waffen der Fa. Strasser geschossen, welche inkl. Munition zur Verfügung gestellt werden.
Stehend angestrichen – Mod. Strasser RS14 Evolution im Kaliber .223 inkl. Schalldämpfer
Liegend mit Zweibein – Mod. Strasser RS700 AVA-Tahr im Kaliber .308 inkl. Schalldämpfer Zeitvorgabe maximal 10 Minuten je Schütze, 2 Probeschüsse zulässig.

Flinte: Geschossen wird auf 30 Wurfziele CPS (Einzel-, Mini-, Doubletten- Rollziele) mit der eigenen Flinte und eigenen Munition. Es dürfen nur Patronen mit max. 2,5 mm Ø und max. 28 gr. geschossen werden.
Leihwaffen, Gehörschutz und Munition stehen am Schießpark gegen Gebühr zur Verfügung.

ABLAUF: Start ist in der Schießanlage 50/100m wo die Büchsenschüsse absolviert werden.
Im Anschluss werden auf dem Schrotparcours die Flintenschüsse geschossen.
Diese Beiden Disziplinen werden für die Gesamtwertung heran gezogen!

Teilnahmeberechtigt sind nur Schützen/Schützinnen die eine gültige österreichische Jagdkarte haben. Jeder Schütze hat für eine ausreichende Haftpflichtversicherung selbst zu sorgen. Mit Bezahlung des Nenngeldes unterwirft sich jede(r) Schütze/Schützin den Bedingungen dieser Ausschreibung und verzichtet auf den Rechtsweg. Jede(r) Schütze/Schützin hat selbstverantwortlich zu exekutieren, dass gegen ihn/sie kein behördliches Waffenverbot besteht und/oder andere Beschränkungen und/oder Verbote gegen ihn/sie besteht/bestehen die diese Veranstaltung betreffen könnten.

HINWEISE:
Jeder Schütze hat selbst für ausreichenden Augen-, Kopf- und Gehörschutz zu sorgen! Den Anweisungen der Schießleitung ist unbedingt Folge zu leisten!
Der Veranstalter übernimmt für Unfälle keine wie immer geartete Haftung!

Für Verpflegung ist gesorgt!

Mit der Zahlung des Nenngeldes bestätigt der/die Teilnehmer/in die aktuelle Standordnung des SV-Viecht gelesen zu haben und erkennt diese ausdrücklich an.
Der/die Teilnehmer/in willigt in eine maschinelle Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung ein und erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos auf all unseren Medien (Printmedien, Social Media, etc.) bzw. den Onlineauftritt des SV-Viecht und seiner Kooperationspartner verwendet werden dürfen.

Programmänderungen bei unvorhersehbaren Ereignissen vorbehalten.

Die Veranstaltung Der „OÖ Jäger“ – Jubiläumsschießen wird bei jeder Witterung durchgeführt.
Alle interessierten Schützen, auch aus anderen Bundesländern mit gültiger Jagdkarte können an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Auf Ihr Kommen freut sich der Oberösterreichische Landesjagdverband und der SV– Schiesspark-Salzkammergut-Viecht.